FPGA Design mit VHDL

Dieser Trainingsblock besteht aus 3 Tagen.

Es werden keine VHDL Grundlagen vorausgesetzt. Das Training richtet sich an Entwickler, die bereits Grundkenntnisse in der Entwicklung digitaler Schaltungen haben. Die Kursteilnehmer lernen in drei Tagen einfache Schaltungen durch Verwenden von VHDL in ein FPGA zu implementieren. Neben den grundlegenden VHDL Konstrukten werden auch die wesentlichen Elemente des FPGA Design Flows und Schaltungsaspekte wie synchrones Design behandelt.

In praktischen Übungen haben die Kursteilnehmer Gelegenheit wesentliche Elemente des digitalen Entwurfs z.B. Zähler, einfache Zustandsautomaten, kombinatorische Logik mit VHDL zu beschreiben. Während der Tutorials lernen die Teilnehmer alle wesentlichen Designschritte im Entwurfsprozess kennen. Dazu gehören z.B. Eingabe, Simulation, Synthese und das Mappen der Schaltung. Als Beispiel FPGA Flow wird Diamond vom Halbleiterhersteller Lattice verwendet.

Teilnahmegebühr: 795.- EUR pro Person zzgl. MwSt.
incl. Kursunterlagen, Imbiss und Getränke
Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.

 

Termine 2017:

25. – 27. April

Anmeldung per email