Diese Lösung basiert auf einem Aldec Hardware-Adapter, welcher Footprint-kompatibel ist mit den Actel / Microsemi RTAX-S/SL, den AX und der RTSX-SU/SXA Produktfamilie (diese nutzen den wiederprogrammierbaren Chip der ProASIC® 3E Serie).
Außerdem wird ein GUI basierender EDIF-Netlist Converter angeboten für das automatische Pin-Re-mapping von Anti-fuse zu der “flash-based” Architektur.

Der RTAX EDIF Netlist Converter führt die automatische Konvertierung von RTAX-S/SL EDIF Netlisten zu ProASIC3E Netlisten durch. Dabei berücksichtigt der Converter die Unterschiede zwischen der Anti-Fuse Technologie (RTAX bzw. RTSX) und der in den ProASIC3E Bausteinen verwendeten Flash basierenden Technologie. Das Mapping basiert auf dem Austausch der “Primitives” in der Netzliste. Das Pin-Remapping erlaubt die automatische Physical Design Constraint (PDC)- File Konvertierung, welche den Einsatz von zusätzlicher und zeitintensiver manueller Arbeit vermeidet.

Mehr Informationen finden Sie auf den ALDEC Webpage

Mehr zu ALDEC

Aldec, Inc. ist einer der führenden Electronic Design Automation Hersteller wenn es um die Verifikation komplexer FPGA, ASIC und SoC designs geht. Das Unternehmen zeichnet sich durch hervorragenden Support aus und legt großen Wert auf die Qualität seiner Produkte. Die große aktiven Benutzergemeinde (nach eigenen Angaben von ALDEC, über 35.000!) machen die ALDEC Werkzeuge zu einer hervorragenden Wahl.